Direkt zum Inhalt

Vereinsporträt Fasentverein Schäger

Lachen ist ja bekanntlich die beste Medizin und dass bei den Michelbachern die medizinische Grundversorgung auch stets gewährleistet ist, dafür sorgt der Michelbacher Fasentverein „Die Schäger“ e.V. 
Der Schäger (Eichelhäher) war in unserer Region schon immer eine liebevoll gemeinte Bezeichnung für die Michelbacher Gosch und diente daher schon in den 50er-Jahren als Symbol für die Michelbacher Fasent. Unter Leitung des Gesangvereins wurden damals im Saal des Gasthauses „Kreuz“ die legendären Fastnachtssitzungen abgehalten. u.a. mit “s’Kloimännels“-Erich als „Prinz Schäg“.

 

Dieser närrische Samen ging dann schließlich 1994 in der Gründung des Michelbacher Fasentvereins auf und führte die einzelnen Aktivitäten vieler Michelbacher Vereine zusammen. Heute gehören dem Verein mehr als 300 Mitglieder an. Vierzehn Frackträger repräsentieren den Verein nach außen und nehmen während der Kampagnensitzungen im "Schägerneschd" (Elferratstisch) Platz. 
Beginnt die Fasentkampagne Mitte November in der heimischen Wiesentalhalle, so erwachen die Schäger. Mit neuem Schwung geht es an die Vorbereitungen für die beiden großen Kampagnensitzungen, zur Fastnacht und der großen Kinderfasent zu Beginn der heißen Fasentwoche. Die heiße Fasentzeit wird natürlich mit dem Narrenbaumstellen an der Wiesentalhalle eröffnet.

Zirka 200 Aktive stellen jedes Jahr erneut ein spannendes, erfolgreiches Programm auf die Beine.